Pokal der offenen Stadtmeisterschaft geht nach Marl/Homberg

Details
Kategorie: Boule-News
Veröffentlicht am Montag, 27. August 2012 18:23
Geschrieben von Thessa Roderig
Zugriffe: 3725

Bestes Münsteraner Team auf Platz 5

Die diesjährigen Sieger der 24. Offenen Stadtmeisterschaften von Münster standen am Sonntag nach fünf Runden fest. Knapp siegte das Team von Horst Rüdiger-Rieger, Ngo Tran und Klaus Altenschmidt aus Marl und Homberg vor den Zweitplatzierten Hermann Streise, Jimmi Berisha und Tim van Erde aus Ibbenbüren. Trotz der schlechten Wetteraussichten hatten sich 34 Teams auf den Weg zum Boulodrôme an der Sentruper Höhe gemacht. Sie mussten sich nicht nur gegen hochklassige Boulespieler behaupten, sonderm auch ihre Wetterfestigkeit unter Beweis stellen. Mittags wurde der Wettkampf aufgrund eines Gewitters und heftiger Niederschläge sogar kurzfristig unterbrochen, auch weil die Spielflächen unbespielbar waren.

 Wolfgang Barth, Vorsitzender des KfK Münster e.V., zieht eine positive Bilanz der Veranstaltung: „Die Münsteraner Stadtmeisterschaften sind ein fester Termin im Kalender der Boulespieler. Das zeigt die hohe Resonanz trotz des ausgespochen unfreundlichen Wetters.“ Für die Mitspieler des größten Boule-Vereins in Münster war das Turnier ebenfalls ein Erfolg. Gerd Helmerich, Rainer Stratmann und Meinhard Schreiber beendeten den Wettkampf als Fünfte.

 

 Pokalsieger Horst Rüdiger-Rieger, Ngo Tran und Klaus Altenschmidt aus Marl und Homberg mit Wolfgang Barth

Ergebnisse Platz 1-10 (pdf)