Erfolg für Loo

Loo kann bei seinem ersten Espoirs-Kader-Auftritt für NRW direkt einen schönen Erfolg verbuchen. Zusammen mit Björn Lubitz und einem Spieler aus dem Verband Ost gewinnt er das große Triplette-Turnier vom Sonntag in Bacharach.

Fotos und Bericht unter www.boule-nrw.de

Zu diesem tollen Erfolg gratulieren wir herzlich und wünschen ebenso viel Spaß, Glück und Erfolg für das Internationale Turnier in Maastricht am kommenden Wochenende, bei dem Loo wieder für die NRW-Espoirs im Einsatz sein wird.

 

Bezirksmeister Westfalen

 

Herzlichen Glückwunsch !

Unser“ Madjid, Wilfried Terweih und Joachim Hahner aus Warendorf haben am Samstag, 04.08. viermal 13 Punkte erspielt und den Westfalenpokal gewonnen!!

Unsere“ Mädels Antonia, Joelle und Ruth waren das allerbeste und fröhlichste Damen-Triplette in Warendorf und haben sich auch qualifiziert...

Barbara und Willi gewinnen B-Turnier der DM Mixte in Schleswig

Erfreuliche Nachrichten: Bei den Wasserspielen von Münster konnten die beiden den letzten NRW-Startplatz für die Deutsche Meisterschaft Mixte in Schleswig erspielen. Dort landeten sie leider in dem sehr gut besetzten Pool 18 und verloren die Barrage.

Die Teilnahme am Begleitturnier entpuppte sich dann aber zu einer Erfolgsgeschichte. Auf dem Weg ins Finale besiegten sie unter anderem Bayern 1 und NRW 1 und konnten dieses dann sogar 13:7 gegen Bayern 2 gewinnen.

Der KfK gratuliert ganz herzlich.

 

rekobi

Deutsche Meisterschaft Mixte

Die Deutsche Meisterschaft Mixte findet am 21/22 Juli in Schleswig statt. Für den KfK Münster spielt Barbara mit

Willi Friedrichs aus Ahlen. Carolin tritt mit dem Nationalspieler Mahmut Tufan für Niedersachsen an.

Wir wünschen viel Erfolg und trockenes Wetter!

NRW-Meisterschaft in Münster

Am 8. Juli 2012 trafen sich die besten Teams "Doublette Mixte" aus Nordrhein-Westfalen in Münster, um die Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft zu ermitteln - und nebenbei auch den Mixte-Meister NRW.TeilnehmerInnen vom KfK waren Barbara und Madjid, die sich jeweils mit vereinsfremden Partnern (Wiili und Buffy) für die Teilnahme qualifiziert hatten.

64 Mannschaften und sechs Runden, das ließ auf einen langen Tag schließen. Deshalb wurde in den ersten vier Runden mit Zeitlimit gespielt. Dennoch dauerte die letzte Partie bis 20:30 Uhr, so dass die 24 Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft erst zu diesem Zeitpunkt endgültig feststanden. Spontan griffen Spieler zum Handy, um schnell ein Hotel in Schleswig zu buchen und so dem höchsten aller Titel etwas näher zu kommen.

Die Rahmenbedingungen dieses Turniers hätten wahrlich besser sein können: Den ersten Teil des Tages goss es quasi aus Kübeln, und zwar ununterbrochen. Wer auf einen Abbruch der Veranstaltung setzte, wurde enttäuscht. O-Ton von offizieller Seite: Boule ist ein Outdoor-Sport, es gibt Wetterberichte und entsprechende Kleidung. Dennoch wurde im weiteren Verlauf überlegt, auf die sechste Runde zu verzichten. Da es den Spielern im Tagesverlauf jedoch bereits freigestellt wurde, ihr Teilnahme sanktionslos zu beenden, wurde diese Entscheidung nicht umgesetzt.

NRW-Meister wurden schließlich die Favouriten Ana Isabel Casado und Daniel Schmitz (Ratingen-Lintorf), die sich zuletzt gegen Gitta und Jürgen Mügge (Essen CPI) durchsetzten.

Viel Lob erhielt der KfK für die angenehmen Rahmenbedingungen, das leckere Essen und die Gastfreundschaft im Rahmen dieser Meisterschaft! Das geben wir hiermit gerne an alle weiter, die sich bemüht haben, nicht nur für Barbara und Madjid vom KfK, sondern für alle 128 Spieler ein schönes Ambiente zu schaffen.

Service-Bereitschaft unter widrigen Umständen

Sentruper Seenplatte...

Blendend schön

Partien auf hohem Niveau

Food-Art by A.B.

Die neuen NRW-Meister - Glückwunsch!

 

Unterkategorien

  • Der Vorstand informiert

    An dieser Stelle werden in unregelmäßigen Abständen Informationen des Vorstands veröffentlicht. Diese PDF-Dateien werden auch an die Mitglieder verschickt, sofern sie über eine Email-Adresse verfügen.

   
© Klub für Kugelsport Münster e. V.