Konrads mittsommernachts......

Das Mittsommer-Froschkönig-Benefiz-Turnier 2017 hat am 21. Juni um 18:00 Uhr hinterm Schloss stattgefunden. Hier Konrads Nachlese:

 

Liebe Benefiz-Gemeinde! Im ersten Moment denkt man: "So wunderbar wird es nie wieder ...!"

Und ein paar Jahre später stellt man fest, dass der Superlativ noch übertroffen wurde!

 

Das heißt für uns: Wir werden irgendwann eine wunderbar warme Mittsommernacht erleben, in der

NOCH MEHR als die 50 Leute gestern nichts lieber tun wollen, als in bester Gesellschaft Boule zu spielen

und die dann NOCH MEHR als 333,oo € für Menschen spenden, die existenziell Hilfe brauchen.

In Nepal kommt somit über pro filia e.V. ungefähr 4200 € Kaufkraft an.

 

Das ist absolut großartig! ... und wird schwer zu toppen sein ... 

Ich bedanke mich RIESIG bei euch allen.

Sportlich haben sich unsere erfahrenen Kräfte durchgesetzt. Barbara Eurich wurde diesmal Kronprinzessin knapp vor Gabi und Hilke. Heinz ist Kronprinz vor Moritz mit ebenfalls 3 Siegen. Auf dem Thron haben es sich Nate und Meinhard gemütlich gemacht. Herzliche Glückwünsche dazu!

So großzügig hat der Sommer begonnen! So kann der Sommer weiter gehen!

Herzlichst euer

Konrad


 

Das Mittsommer-Turnier 2016 fand am 15. Juni um 18:00 Uhr hinterm Schloss statt!

 Auch wenn man bei 38 Teilnehmenden nicht unbedingt von einem Großereignis spricht:

GROß war die Freude, auf so viele bekannte Gesichter zu treffen-

GROß war die Spielfreude auf schwierigem Gelände-

GROß war die Spendier- Freude mit 250 Euro für Nepal

und GROß der Applaus für Froschkönigin BARBARA und Froschkönig RUDOLF!

Als Prinzessin outete sich BRIGITTE (mit ebenfalls DREI Siegen!).

Und als Kronprinzen stehen 2016 WERNER und HEINZ bereit ... 

Vom Freibier blieb nicht GROß 'was übrig und s ogar das Wetter zeigte sich GROßzügig.

Also: GROßES DANKESCHÖN an ALLE,

einen schönen (Fußball-) Abend,

euer Konrad

 


Mittsommer-Turnier am Schloss 2015

 

Was war das für ein wundervolles Turnier gestern in der Abendsonne hinterm Schloss!

 

Irgendwo zwischen PARTY, PICKNICK und SPORT ...

 

Die schiefen Wege forderten ALLES von uns, und wir haben ALLES gegeben:

 

SPORTlich waren dabei Buffy und Meinhard ganz vorne,

 

die die formvollendeten Pokale nach Hause nehmen durften und

 

BENEFIZmäßig haben anscheinend viele ihr Portemonnaie total geleert!

 

Zum Schluss musste sogar noch unbedingt ein Sauschießen veranstaltet werden.

 

Es kamen somit gestern für "pro filia" sagenhafte 374,15 €uro zusammen-

 

und ihr habt im 5. Anlauf einen REKORD für die Ewigkeit(?) aufgestellt!

 

Danke für die Spenden, danke für euren Sportsgeist!

 

Danke, dass ihr die Notlage der Menschen in Nepal nicht verdrängt!

 

"Bis nächstes Jahr" - sagt Konrad

BPV-NRW-Cup

Vielen Dank an Christoph, der die zweite Runde des Cups organisiert hat und dazu schrieb:

am 8. Juni 2012 trafen auf der Sentruper Höhe die Spieler/innen des PC Ahlen und unsere Mannschaft zur zweiten Runde im BPV NRW Cup aufeinander. 

Die Gegner waren mit den Nicht-Ahlenern Thomas Göltl, Sören Kaiser, Willi Friedrichs und Rüdiger Kaiser und den ebenfalls starken Ahlenern Guido Bergob, Anni Bergob, Abdel el Alouiani und Eric Fabert nominell stärker aufgestellt als unser reines KfK-Team, bestehend aus Jens Birkmeyer, Madjid Koufache, Konrad Averbeck, Barbara Eurich, Loo Stening, Ruth Pagenkemper, Hilke Stümpel und Christoph Roderig.

Die stärkste Leistung zeigte in der ersten Runde, dem TaT, Hilke, die den mehrfachen NRW-Vize- und –Meister TaT Thomas Göltl souverän mit 13:5 besiegte. Der ebenfalls TaT-starke Abdel el Alouiani (mehrfacher Vize und Sieger beim Ahlener Jahreinboule-TaT) musste sich nach hartem Kampf dem top-aufgelegten Jens mit 10:13 geschlagen geben. Auch Madjid brachte sein TeT gegen Rüdiger mit 13:5 nach Hause. Das Damen-TeT entschied Barbara mit 13:9 gegen Anni für sich. Geschlagen geben mussten sich Konrad gegen Willi mit 5: 13 und Christoph gegen Sören mit 12:13.

Im Doublette besiegten Jens und Loo dann Willi und Thomas sicher mit 13:5. Einen Durchmarsch machten Madjid und Barbara im Doublette Mixte, zunächst gegen Anni und Eric, der später gegen Abdel ausgewechselt wurde, was aber an dem krachenden Sieg der Münsteraner mit 13:0 auch nichts mehr ändern konnte. Geschlagen geben mussten sich Konrad und Christoph gegen Guido und Sören mit 8:13.

Nach den TeT und den Doublette stand es bereits 14:7 für den KfK Münster. Nun galt es nur noch eines der beiden Triplette zu gewinnen (in der Wertung jeweils 5 Punkte) um den Sieg nach Hause zu fahren.

 

Hier erwies sich die Entscheidung für die Top-Equipe Jens, Loo und Madjid als goldrichtig. Das klare Ergebnis gegen Abdel, Willi und Rüdiger (der später gegen Eric ausgetauscht wurde) spiegelt nicht den harten Kampf wider, den die Münsteraner sich hier gegen die Ahlener geliefert haben. 13:5 hieß es am Ende für unsere Mannschaft. Im Triplette Mixte mussten sich schließlich Ruth, Barbara und Konrad gegen Anni, Sören und Thomas mit 6:13 geschlagen geben, was aber unter dem Strich nichts mehr am Gesamtsieg unserer Spieler/innen änderte.

In Spielpunkten siegte der KfK über alle Partien mit 122:92, in gewerteten Partien hieß es am Ende 19:12 für uns.

Das freundschaftliche Verhältnis zum PC Ahlen sorgte während der rund vier Stunden dauernden Begegnung durchgängig für ein harmonisches Miteinander. Stärken konnten sich unsere Gäste mit leckeren Antipasti, Kaffee und kalten Getränken, wofür sie sich herzlich bedankten.

Ein großes Kompliment gilt den anwesenden Spieler/innen des KfK Münster, die sowohl als Aktive als auch als "Fans" diesen Erfolg möglich gemacht haben.

Leider ist es versäumt worden, ein Foto zu schießen – aber Ihr wisst ja, wie die Konsorten im einzelnen aussehen.

Nun sind wir gespannt auf unseren nächsten Gegner. Aber angesichts der Tatsache, dass die Ahlener bislang immer für die Teilnahme am Finale gut waren, müssen wir uns mit Sicherheit vor dem nächsten starken Team nicht verstecken!

DM Triplette mit Loo und Jens

Schon wieder eine Erfolgsnachricht: Jens und Loo haben sich mit Markus aus Coesfeld für die Triplette-DM

am 16./17. Juni in Tromm/ Hessen qualifiziert. Im Kampf geben 6 Gegner und Dauerregen erspielten sie 5 Siege und einen

hervorragenden 7. Platz bei der Landesmeisterschaft.

Für die Deutsche Meisterschaft wünscht der KfK viel Erfolg!

 

rekobi

Nachtrag zum Coupe de Kiep 2012

Auch beim diesjährigen Coupe de Kiep herrschte erfreulicherweise, wie schon in den vergangenen Jahren, großer Andrang. 96 Doubletten wollten den Mutter- und Wahltag bei sonnigem, wenn auch kühlem Maiwetter in Münster verbringen. Darunter waren vom Anfänger bis zu mehrfachen ehemaligen und amtierenden Deutschen Meistern alle Spielerklassen vertreten. Nach leichten Abstimmungsproblemen den Modus betreffend wurde in 5 Runden Schweizer System gestartet. Die besten 16 Teams durften anschließend an den ABCD-Endrunden teilnehmen und spielten jeweils Halbfinale und Finale aus. Die bereits Ausgeschiedenen konnten sehr gute und anspruchsvolle Endspiele miterleben.

Die Sieger Dominique Tsuroupa und Philipp Niermann, beide Royale Cologne, siegten überzeugend und konnten die verdiente Siegprämie mitnehmen. Der traditionelle Kiepenkerl, das Maskottchen des Coupe de Kiep, konnte wegen eines Abstimmungsfehlers nicht überreicht werden, wird aber spätestens beim Düsseldorf Ouvert nachgereicht. Sorry nochmal!

Auf ein Wiedersehen beim Coupe de Kiep 2013 oder vielleicht schon bei der Landesmeisterschaft Mixte am 08.07.!

rekobi

Schöner Erfolg für Meinhard und Stefan

Nachdem sich die beiden leider in Ihrem Poule der Deutschen Meisterschaft Doublette 2012 in Neuffen nicht durchsetzen konnten, gelang Meinhard und Stefan danach der Durchmarsch bis ins Halbfinale des B-Turniers. Zu diesem erfreulichen dritten Platz gratuliert der KfK herzlich!

 

Unterkategorien

  • Der Vorstand informiert

    An dieser Stelle werden in unregelmäßigen Abständen Informationen des Vorstands veröffentlicht. Diese PDF-Dateien werden auch an die Mitglieder verschickt, sofern sie über eine Email-Adresse verfügen.

   
© Klub für Kugelsport Münster e. V.